Einträge von Elisabeth Giovanoli

Das Problem an der Wurzel packen – diffuser Haarausfall

Von Haarausfall betroffen – Jede fünfte Frau ist bereits vor dem 30. Lebensjahr von Haarausfall betroffen, ab 50 Jahren bereits jede Zweite. Das sind Zahlen, die nachdenklich machen. Gestern im Bus sass mir eine Frau gegenüber, deren Kopfhaar zwar aufwendig toupiert, aber die Tatsache klar. Letzte Woche habe ich die Gelegenheit genutzt einen Vortrag von […]

Prickelnd bis zum letzten Schluck, glasweise. Die Zauberformel lautet: Zzysh.

Let’s Zzysh it oder so. Es gibt kaum etwas Traurigeres als ein Glas Champagner ohne Perlen. Das macht nicht nur Franzosen in der Sekunde verrückt, sondern betrübt auch andere Nationen. Mich persönlich reut es, wenn ich nach einer Einladung oder einem Abend mit Freundinnen eine halbvolle Flasche Wein, Prosecco oder Champagner wegleeren muss. Was für eine […]

Richard Wagner Museum Tribschen in Luzern

Ausflugstipp – Richard Wagner Museum Tribschen. Die Familiengeschichte der Wagnerdynastie liest sich wie Krimi und Drama in einem. Davon lässt sich im wunderschönen Tribschen noch nichts zu erahnen. In dieser Idylle nahe Luzerns, am Vierwaldstättersee, war die Welt noch in Ordnung. Richard Wagner verbrachte in dem Landhaus sechs Jahre seines Lebens. Er hat das Städtchen, […]

Stroh auf dem Kopf – Haare und Wechseljahre

Haare und Wechseljahre werden zum Thema um mich herum. Ich bin eine Beobachterin meiner Umwelt. Und so entgeht mir nicht, dass in meinem Umfeld das Haar dünner wird. So Manche hat ausgedünntes, strohiges Haar oder nur mehr einen Flaum auf dem Kopf. Ganz ehrlich, das macht mir Sorgen. Denn auch ich merke, dass meine Haarfülle […]

Sonnencrèmeflecken – wie entfernen?

Sonnencrèmeflecken, die unschöne Erinnerung an einen tollen Sommer. Ich hatte heuer das Vergnügen einige Sonnencrèmen zu testen. Und ich will ehrlich sein, ein Produkt hat mich herausgefordert. Vorweg – das Produkt an sich ist super, praktische Sprühdose, leicht aufzutragen und es schützt verlässlich, wie selten eine Crème. ABER der Schrecken kam später. Alle unsere Shirts […]