Zahnpflege Hund - genauso wichtig wie bei Menschen.

Zu einem glücklichen Hundeleben gehört auch regelmässige Hundezahnpflege

Mein Hund Roi, auch #Wunderwauzi  genannt, ist Fitnesscenter, Yoga Stunde,  Entspannung, Meditation und Lebensfreude in einem für mich. Für mich gibt es nichts Schöneres als mit meinem #Wunderwauzi durch Wald und Wiesen zu ziehen. Dass er ein schönes und zufriedenes Leben hat, ist meine Verantwortung. Mir ist ganz wichtig, dass er fit und gesund ist. Zu einem glücklichen Hundeleben gehört Bewegung, Beschäftigung, gutes Futter und eine entsprechende Hundezahnpflege. Denn die Beisserchen von Eurem Liebling benötigen genauso Pflege wie Eure.

Mein kleines glückliches Energiebündel. Roi, Franz. Bulldogge

Mein glückliches Energiebündel. Roi, Franz. Bulldogge. Hundezahnpflege. Foto: Giovanoli

Mein #Wunderwauzi  hat das grosse Privileg, dass wir nahe an der Natur wohnen. Er darf jeden Tag durch die Wiese fräsen, über Baumstämme springen, im Tümpel oder Bach baden. Den Vita Parcours mit mir teilen und mein Leben. Roi ist ein Französicher Bulldoggen-Mix, ich habe ihn im Tierheim gefunden, damals war er ein Jahr alt. Und ich glaube zu spüren, dass er mir jeden Tag dafür dankbar ist.  Er hat ein riesiges Herz, eine unbändige Lebensfreude und hat sich eingependelt zwischen Musterschüler und Schlitzohr.

Tatsache ist, der Hund wird in unserem Lebensbereich kaum mehr artgerecht gefüttert. Was bedeute, seine Zähne werden mit  Nass- oder Trockenfutter zu wenig beansprucht. Das bestätigt Dr. Stefan Grundmann, Leiter Abteilung Zahnheilkunde der Universität Zürich: «Durch die Ernährung mit Fertigfutter fehlt die natürliche Gebissreinigung.»  Deshalb ist Hundezahnpflege besonders wichtig.

Warten auf seinen Stick. So weiss solten Hundezähne sein.

Warten auf seinen Stick. So weiss solten Hundezähne bei richtiger Hundezahnpflege sein. Foto: E. Giovanoli

Hundezahnpflege – auch Hunde müssen täglich Zähne putzen

Tatsache ist, dass 4 von 5 Hunden über 3 Jahren unter Zahnproblemen leiden. Mangelnde Zahnhygiene begünstigt den Befall  der Mundschleimhaut mit Bakterien, was zur Folge hat, dass das Stützgewebe geschwächt wird und die Zähne ausfallen. Ausserdem können Schäden an den Nieren, der Leber oder dem Herzen entstehen. Auch unerwünschter Mundgeruch kann Folge mangelnder Hundezahnpflege sein.

Gesunde Hunde sind immer auch sehr neugierig.

Gesunde Hunde sind immer auch sehr neugierig. Stix helfen bei der Hundezahnpflege.

Die praktische Lösung

Als Ergänzung oder wenn Zähneputzen nicht möglich ist, sollten den Tieren spezielle von Tierärzten entwickelte Zahnpflegesnacks, wie die von Pedigree® DENTASTIXTM oder Pedigree® DENTAFLEXTM, gegeben werden. Über 300 Schweizer Tierärzte empfehlen zur Hundezahnpflege diese Zahnpflegeprodukte.

Die Sticks haben eine ganz spezielle Form, diese  X-Form und die besondere Textur aktivieren die Scherkraft der Hundezähne und reiben Zahnbelag ab. Durch das Beissen wird auch Speichelfluss angeregt, was hilft die gelösten Ablagerungen wegzuspülen. Zusätzlich erhält Pedigree® DENTASTIXTM zwei Aktivstoffe, die im Speichel enthaltenes Kalzium binden und so die Entstehung von Zahnstein bremsen. Auf diese Weise bleibt der Zahnbelag länger weich, sodass beim Kauen mehr davon entfernt werden kann.

Das mit den Beisserchen zeigen war nicht ganz so einfach. Aber ihr seht, Roi hat ganz schönes weisse Zähne, ohne Belag und Verfärbung.

Das mit den Beisserchen zeigen war nicht ganz so einfach. Roi hat schöne weisse Zähne, ohne Belag und Verfärbungen.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Pedigree® DENTASTIXTM bei täglicher Fütterung die Bildung von Zahnstein um bis zu 80 % reduzieren kann. Bereits eine zweimalige Anwendung pro Woche reduziert die Bildung von Zahnbelag.

Roi geniesst seinen Stick sichtlich. Hundezahnpflege und Leckerli in einem.

Mein Fazit: Zahnpflege und Leckerli in einem. Mein Roi liebt die Sticks. Sie lassen sich unkompliziert füttern, zerfallen nicht und sind gut lagerbar.

Immer voll bei der Sache. Unser Energiebündel auf seinem täglichem Sapziergang.

Immer voll bei der Sache. Unser Energiebündel auf seinem täglichem Spaziergang.

Auch der Moderatorin Sara Bachmann liegt das Thema sehr am Herzen. Sie reinigt ihrer Hündin Aria regelmässig die Zähne

Sara Bachmann unsere Hunde und ich. Auch der Moderatorin liegt das Thema sehr am Herzen. Sie reinigt ihrer Hündin Aria regelmässig die Zähne.

PS: Auf einer Seite des Himmels gibt es einen Platz der Regenbogenbrücke genannt wird.
Lieber Boris – wir vermissen Dich noch immer unendlich.

In der Natur des Hundes - das Gebiss abreiben.

In der Natur des Hundes – das Gebiss abreiben.

Bezahlte Blog Kooperation
Für mich ist das keine Werbung. Sondern bedeutet, ich erhalte für genau definierte Leistungen einen bestimmten Betrag. Ich werde für Beiträge bezahlt, NICHT für den Inhalt. Über den Inhalt entscheide ich selber. #Kooperation

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.