It’s all about FAT or FÄT

FÄT it up. Heute geht es um EIN hocherhitzbares Bratfett zum streuen. Rein pflanzlich, also vegan, ohne Zusätze. Laktose- und glutenfrei. Mein persönliches Highlight: Es spritzt nicht beim Braten. Ist absolut geschmacksneutral und aus 100% Kakobutter. Wer jetzt nicht weiter liest ist selber schuld.

Kleine weisse Dose mit FÄTter Aufschrift

Ich koche leidenschaftlich gerne und bin immer auf der Suche nach Neuheiten. Heute möchte ich etwas vorstellen über das ich zufällig gestolpert bin. Die kleine weisse Dose mit der dicken schwarzen Aufschrift FÄT hat sofort mein Interesse geweckt. Das steht Bratfett zum Streuen aus 100% Kakaobutter für Gemüse, Fleisch und Fisch. Viel mehr musste ich gar nicht lesen, da war das Ding schon in meinem Einkaufskorb.
FÄT

Ich muss sagen, ich war sehr gespannt. Ganz besonders darauf, ob das mit dem <nicht Spritzen beim Braten> tatsächlich stimmt. Denn weniger Küche putzen nach dem Kochen ist schon ein gutes Kaufargument. Die Konsistent von FÄT erinnert ein wenig an Bouillon Pulver oder dünn gerieben Parmesan. Die Dose hat ein Art kleines Löchersieb, damit kann man das leicht gelbliche Pulver auf das Kochgut direkt streuen. Der Hersteller formuliert es so: Dosiert wird punktgenau auf das Kochgut selber. Also einfach auf Gemüse, Fleisch oder Fisch streuen. Dann ab damit in die heisse Pfanne. Das leicht gelbliche Pulver löst sich sofort auf und bildet am Kochgut einen dünnen Fettfilm. Dieser Film hält laut Hersteller Temperaturen von bis zu 200°C stand, das konnte ich natürlich nicht überprüfen.

FÄT

Fazit – sehr zu empfehlen

Ich finde es ein super Sache, weil man Fett spart. Ich würde sagen ein Teelöffel pro Kochgut reicht in etwa aus. Ist der Bratvorgang fertig dann würzt man nach Belieben. Ich verfeinere das Gemüse nach dem Bratvorgang noch gerne mit ein wenig hochwertigem Olivenöl oder Leinöl.

Haltbar ist das 100 Gramm Döschen etwa ein Jahr. Und soll für 50 Anwendungen reichen. Vegetarier & Veganer hören jetzt bitte auf zu lesen.

Benutzt man es für Fleisch, so entsteht durch den dünnen Fettfilm eine zarte Kruste. Und ein besonderer Vorteil ist, der Saft bleibt so im Fleisch erhalten. Steakliebhaber dürfen sich freuen.

Hier gehts zu einem Anwendungsvideo. ACHTUNG: Inhalt enthält Fleisch.

Wo bekommst Du das streubare FÄT

In allen grossen Schweizer Supermarktketten wie Coop, Migros und Manor.

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.