Beiträge

Hilfe bei Pigmentflecken: Hausmittel oder Lierac Lumilogie?

Pigmentflecken entstehen meist im fortgeschrittenen Alter. Viele Frauen empfinden diese Flecken als störend. Die Einen rühren Hausmittelchen an, wie Zitronensaft oder Essig. Zitronensaft wirkt ähnlich wie ein Fruchtsäurepeeling, ebenso Essig. Das Prozedere ist aufwändig, denn mehrmals täglich sollten die Flecken betupft werden. Dann wäre da noch die Buttermilch. Die in ihr enthaltene Milchsäure wirkt ebenfalls wie ein Bleichmittel. In Foren wird auch der Saft von Petersilie empfohlen sowie das Auflegen einer aufgeschnittenen Knoblauchzehe.  Ganz ehrlich, ich bin nicht so der Knoblauch Typ. Die Anderen greifen zu Produkten aus der Apotheke. Ich teste jetzt seit vier Wochen ein neues Produkt gegen Pigmentflecken aus der Apotheke Lierac Lumilogie Day & Night.

Weiterlesen

Coffepairing

Kaffee als Gewürz oder mit Kaffee kochen – Coffeepairing.

Freut Euch auf einen alkoholfreien Cocktail mit Kaffee, Rezept im Beitrag. Und auf ein wunderschönes Beispiel für Coffeepairing. Coffeepairing ist ein Trend aus dem Bereich Foodpairing. Einfach formuliert – es geht darum, Geschmacksrichtungen zu kombinieren, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen. Kaffee und Fleisch oder Kaffee und Fisch.

Weiterlesen

Lenkerhof Gourmet Spa Resort Simmental.
Die Schweiz von ihrer schönsten Seite.

Für Euch getestet: Lenkerhof Gourmet Spa Resort im traumhaften Schweizer Simmental. Als ich von der Autobahn abgebogen bin Richtung Simmental und Lenkerhof dachte ich nur: Wow. Wo bin ich da? Ist das überhaupt echt? Eine Landschaft und Kulisse wie aus dem Bilderbuch. Als das grünste Tal Europas rühmte schon Felix Mendelssohn Bartholdy das Tal im Berner Oberland im Kanton Bern.  Weiterlesen

Mein Digital Detox, mein Blog, unerwartet Gedankenschübe und Privates

Funkstille auf Blog, Facebook, Instagram und Twitter. Was ich gemacht habe? Irgendwie viel und auch doch nichts. Ein kleine Zusammenfassung meines Sommers, ein Rück- und Ausblick und etwas Privates.

Sommer – was hast Du gemacht?

Wolken zählen, Schilfmusik hören, sehen wie sich der See am Horizont krümmt, die Sonne geniessen, nachdenken, träumen. Von hundert eingepackten Sachen NUR 10 verwendet. Wann lerne ich endlich, dass ich NUR so wenig brauche. Flip Flops, die ich liebe, allen medizinischen Warnungen zum Trotz. Badezeugs, Sonnencreme, zwei dünne Kleider… das wars. Dazu ein paar Bücher, Zeitungen, einen Grill, ein paar gute Flaschen Weisswein, Freunde und fertig ist der perfekte Sommer.

Weiterlesen