Beiträge

Mitten in New York. Foto: Elisabeth Giovanoli

Leder, Gift auf unserer Haut. Taschen und Schuhe ein Wegwerfprodukt?

Aktuell ertrinke ich in einer Welle der Bekehrungen. Viele in meinem Umfeld leben und präsentieren ihre Lebensphilosophien so intensiv und vorbildlich, dass ich den Verdacht habe, dem Ganzen liegt die Hoffnung inne mich zu bekehren. Ich bin weder vegan noch Vegetarier, esse alles. Ich mache kein Yoga und trainiere nicht für den nächsten Marathon, sondern drehe mit dem Hund meine Runden im Wald. Ich verwende jede Art von Kosmetik, von Natur bis Masse, möchte aber, dass Marken sich klar deklarieren. Ich bin total unspektakulär, so würde ich es zusammenfassen. Ganz ehrlich, ich bin nicht so der radikale Typ. Ich glaube nicht, dass Vegan oder Vegetarier die Antwort ist für mich. Die gleichen Personen, die sich mit „Pelz ist untragbar“ ablichten lassen, trinken ihr Wasser aus Plastikflaschen und verzehren nach dem Yoga ihren Quinoa-to-go aus Plastikbechern. Unternehmen weite Fernreisen, fahren Auto …..

Weiterlesen

LushWiccyMagic

Blogbeitrag Greenwashing – Stellungnahme Lush

Ich habe vor kurzem einen Beitrag über Greenwashing verfasst und darin Lush erwähnt. Vorweg – ich persönlich verwende alle Arten von Kosmetik. Mir persönlich geht es primär darum, dass ganz klar und transparent sein soll, was ich verwende. Ich möchte wissen, zu was ich mich entscheide. Microplastic wie beschrieben ist ein absolutes NoGo für mich. Ich verwende herkömmliche Kosmetik genauso, wie reine Biokosmetik. Ich mische. Weil ich der Meinung bin, dass die Inhaltsstoffe teilweise so minim dosiert sind, dass sie keine negativen Konsequenzen haben. Wer aus Plastikflaschen trinkt, kann auch herkömmliche Kosmetik verwenden. Tierversuche sehe ich persönlich sehr kritisch. Auch die Tatsache, dass alle Hersteller, die China verkaufen, für die Zulassung in China vor Ort eine Reihe an Tierversuchen durchlaufen müssen. auch alle Bio- und Naturkosmetikprodukte.

Weiterlesen

Greenwashing - Wo steht was drinnen ist?

Greenwashing – Naturnahe Kosmetik oder wenn der Schein trügt.

Was ist Greenwashing? Es bezeichnet den Versuch von Unternehmen, durch gezielte Marketing- und PR-Maßnahmen einem Produkt ein „grünes Image“ zu verpassen. Ich persönlich finde, dass Konsumenten ein Recht haben, zu wissen, was sie kaufen. Unternehmen betreiben Greenwashing, um sich und ihre Produkte umweltbewusst und umweltfreundlich darzustellen. Produkte werden so inszeniert, als wären sie besonders naturnahe und umweltfreundlich. Verpackungen werden so gestaltet, dass sie den Eindruck vermitteln, es handle sich um ein Naturprodukt. Besonders im Fokus – Naturnahe Kosmetik.

Weiterlesen