Beiträge

Mein Digital Detox, mein Blog, unerwartet Gedankenschübe und Privates

Funkstille auf Blog, Facebook, Instagram und Twitter. Was ich gemacht habe? Irgendwie viel und auch doch nichts. Ein kleine Zusammenfassung meines Sommers, ein Rück- und Ausblick und etwas Privates.

Sommer – was hast Du gemacht?

Wolken zählen, Schilfmusik hören, sehen wie sich der See am Horizont krümmt, die Sonne geniessen, nachdenken, träumen. Von hundert eingepackten Sachen NUR 10 verwendet. Wann lerne ich endlich, dass ich NUR so wenig brauche. Flip Flops, die ich liebe, allen medizinischen Warnungen zum Trotz. Badezeugs, Sonnencreme, zwei dünne Kleider… das wars. Dazu ein paar Bücher, Zeitungen, einen Grill, ein paar gute Flaschen Weisswein, Freunde und fertig ist der perfekte Sommer.

Weiterlesen

Was wird aus mir 2016 ? Das kleine Ich bin Ich in uns.

Was schreibe ich Euch zu Neujahr? Nicht das, was alle anderen schreiben, also Aufräumen, Vorsätze usw…Ich frage mich, was wird aus mir, aus Euch 2016?

Schuld war ein Artikel in der Huffington Post, dass ich Huffington mag, habe ich schon mal festgehalten. Der Titel desArtikels, nicht eben aufbauend und eigentlich nicht mein Thema:

Life After Divorce: 8 Ways You Are Going To Get Through The Breakup Of Your Marriage.

Da lese ich: Rediscover who you are. Also übersetzt so ähnlich wie: Entdecke wieder wer Du bist? Und da war sie dann, die Frage: wer bin ich eigentlich? Also bitte nicht falsch verstehen, ich weiss schon, wer ich bin und so. Aber da geht es um etwas wie: wer bin ich wirklich, so ganz ohne Entsprechen wollen? So grundsätzlich und tief in mir drinnen? Wer bin ICH? Weiterlesen

Ein Blog – aus Freude am Leben

Warum schon wieder ein Blog ?

Gute Frage, ich denke, aus Freude am Leben. Und vielleicht auch, weil ich mich manchmal, nicht jeden Tag, aber doch manchmal wie fünfunddreissig fühle und ich weiss, das stimmt nicht mehr. Weil ich den Luxus zu schätzen weiss, mittlerweile so sein zu dürfen, wie ich will.

Das verschafft eine neue Art der Unabhängigkeit die beflügelt. Weil Frauen ab Vierzig heute auf ein anderes Selbstbewusstsein zurückgreifen, weil Frauen ab Vierzig heute noch lernen wollen, das Leben in einer Art auch irgendwie noch vor sich haben. Weiterlesen