Liebesspielzeug oder Sex Sells – Lea-Sopie Cramer von Amorelie im Gespräch

Blonde Haare, ein Gesicht voller Sommersprossen, strahlende Augen, ein umwerfendes Lächeln und knallrote Lippen. Zusammengefasst: Lea-Sopie Cramer. Lea-Sophie Cramer ist Gründerin und Geschäftführerin des Luxus-Online-Erotikshops Amorelie und zählt zu den Vorzeige-Gründerinnen Deutschlands. Sie ist Unternehmerin, Verwaltungsrätin, Jury Mitglied, Speakerin, Frauenaktivistin, Netzwerkerin und stolze Mama. Was treibt diese Frau an, die den Erotik Markt revolutioniert?

Im Gespräch mit Lea-Sopie Cramer, Amorelie

Ich habe ein unternehmerisches Gen und bin sehr gesellschaftsaffin. Veränderung fasziniert mich. Ich bin immer auf der Suche nach Sachen die nicht funktionieren und überlege mir eine Lösung. Die zentrale Frage die mich beschäftigt ist: wie könnte man etwas besser machen? Was bräuchte man für Produkte, Seiten, Parteien um etwas zu verändern? Das treibt mich an.

Was mich im Geschäft beschäftig, treibt mich auch privat an

Das Thema Beziehung zum Beispiel. Ich mache unfassbar viel für meine Beziehung. Wir probieren Vieles aus. Sei es ein Coaching, eine Mind-Map um gemeinsame Ziele zu setzten, die wir als Paar im Leben erreichen möchten. Beruflich investiere ich viel in Start-Ups, weil ich es spannend finde neue Themen zu identifizieren und ihnen eine Chance zu geben.

Im Gespräch mit Lea-Sopie Cramer von Amorelie

Im Gespräch mit Lea-Sopie Cramer von Amorelie

Ich habe keine Work-Life-Balance

Arbeitswelt. Ich frage mich, ist es richtig, dass wir alle so viel arbeiten? Ich habe keine Work-Life-Balance, ich habe eine Life-Balance. Ein Teil davon ist Arbeit. Arbeit ist bei mir positiv besetzt, ich liebe meine Arbeit. Meine Familie, meine Freunde, meine Freizeit – das gehört da alles hinein. Work-Life-Balance sollte es nicht mehr geben. Ich möchte Leute, die sagen, das ist meine Passion. Das ist das, was ich machen möchte. In dem Bereich möchte ich mich entwickeln, weil mich das happy macht. Ich als Arbeitgeber muss diese Anforderungen so managen, dass meine Leute happy nach Hause gehen. Ich bin nicht perfekt, aber ich überlege mir, wie geht diese Person heute nach Hause, wenn ich ich sie so oder so behandle. Wenn ich Meetings gestalte oder Ziele vorgebe. Was macht das mit den Personen.

Der Alltag von Lea-Sopie Cramer, Amorelie

Bei mir geht auch so Vieles nicht. Ich bin mir total bewusst, dass ein paar Sachen bei mir untergehen. Aktuell Sport zum Beispiel. Das ist OK. Ich habe nicht den Anspruch an mich, dass ich überall glänze. Meinen Haushalt habe ich gut organisiert. Das Schöne ist, jeder kann heute von überall alles machen. An das Modell Home-Office glaube ich nicht, da fehlt der Austausch. Die Wochenenden sind bei mir heilig. Offline bin ich nicht, aber ich plane keine Telefonate oder Meetings.

Am Ende ist alles eine Prioritätsfrage

Wie willst Du sein? Was braucht es, um Deine eigene Glückseligkeit zu finden? Man bekommt so viel Feedback, Bewertungen von Aussen, aber Du musst selber sagen: Das ist mein Weg und damit bin ich glücklich.

Der Erotikmarkt

Ich habe eine gesellschaftliche Veränderung beobachtet. 50 Shades of Grey hat deutlich gezeigt, dass Leute ein grosses Interesse an Sinnlichkeit und Sexualität haben. Aber in einem angenehmen Ambiente, einer schönen Atmosphäre und ansprechenden Verpackung. Das Grossartigste für jede Beziehung ist doch ein aktives Liebesleben. Der Verkauf von Erotikartikel und Toys war schon lange nicht zeitgemäss. Kunde suchen ein anderes Erlebnis, fern ab von dunklen Gassen und Videokabinen. Ich habe mich auf die Suche nach hochwertiger Erotikware gemacht und nichts gefunden, da war klar: Ich muss selber etwas ins Leben rufen.

Amorelie hat Sex Toys salonfähig gemacht.

Amorelie hat Sex Toys salonfähig gemacht.

Auf den Zug aufgesprungen?

Ja, man kann sagen, dass die Inspiration zu Amorelie durch 50 Shades of Grey kam. Dieses Buch hat Erotik salonfähig gemacht. Und gezeigt, dass das Thema unglaublich spannend ist. Ich war überzeugt, mit dem richtigen Setting und dem richtigen Cover könnte das funktionieren.

Wenn jemand ihre Kinder fragt: Was macht Deine Mama?

Ich würde sagen, Spielzeug für Erwachsene.

Lea-Sopie Cramer von Amorelie zu Besuch in Zürich um ihren aktuellen Adventskalender vorzustellen -

Lea-Sopie Cramer von Amorelie zu Besuch in Zürich um ihren aktuellen Adventskalender vorzustellen.

Wer ist der klassische Amorelie Kunde?

Die klassische Kundin ist um die 35 und älter und meist in einer Paarbeziehung. Diese Frauen kaufen für ihre Beziehung. Um ihre Beziehung spannend zu erhalten. Unsere älteste erfasste Kundin ist 78 Jahre. Heute wissen wir, dass unsere Kundin ein Toy testet, auf den Geschmack kommt und wieder zurückkehrt. Mit unserem Liebesspielzeug stillen wir nicht das Interesse, sondern wecken es.

Sex Toys – Die Entscheidung liegt bei der Frau

Frauen sind hier der absolut aktivere Teil. Die 45% Männer die bei uns kaufen, kaufen meist Produkte für Frauen, nur ganz wenige Produkte für sich selber. Die Frau entscheidet, ob Liebesspielzeug genutzt wird oder nicht.

Amorelie Adventskalender – jedes Jahr sofort ausverkauft

Die erste Stückzahl des Adventskalenders vor 5 Jahren war 100 Stück. Das war ein Test, wir waren nicht sicher, ob der Adventskalender von den Kunden aufgenommen wird. Heute bewegen wir uns im sechsstelligen Bereich. Das schöne am Amorelie Adventskalender ist, es ist ein Kalender für beide. Viele Kunden kennen unsere Produkte nicht, auch nicht die Bandbreite des Angebotes. Der Adventskalender deckt das ganze Spektrum ab. Von Bondage bis zum Massageöl, so kann man als Paar in eine neue Welt eintauchen. 24 Möglichkeiten zu testen.

Der Amorelie Adventkalender 2017

Der Amorelie Adventkalender 2017

Ein Wunsch

Ich würde mir wünschen, dass Stiftung Warentest einmal unsere Produkte testen würde. Wir legen grossen Wert auf maximale Qualität – auf hautfreundliche medizinische Silikone, wenig Nickel in den Metallteilen. Mit unseren Qualitätsmassstäben sind wir führend in der Branche.

Die Luxus Edition 2017

Die Luxus Edition 2017

Zum Adventskalender geht es hier.

Lea-Sophie Cramer von Amorelie, 29 Jahre alt aus Berlin. Ich bin begeisterte Unternehmerin, Business Angel, Verwaltungsrätin, Jury Mitglied, Speakerin, Frauenaktivistin, Netzwerkerin und stolze Mama.

Ich liebe #amorelie #entrepreneurship #womensempowerment #selfdevelopment #coaching #relationships #sensuality #emotions #energy #speed #entrepreneurspledge #businessangel #investments #politics #innerbalance

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.