Ausgebrummt mit Anti-Brumm liebe Plagegeister – optimaler Schutz gegen Mücken und Zecken.

Vorweg, ich verwende Anti-Brumm schon lange. Der Grund, weil ich den Sommer oft am Neusiedlersee verbringe und das ist eine wahre Brutstätte für Gelsen, Mücken und sonstiges fliegendes Getier. Das Burgenland ist so zu sagen der Härtetest für jedes Anti Mücken Mittel. Auch sonst bewege ich mich dank Hund sehr viel im Freien. Zecken- und Gelsenschutz sind für mich im Sommer wie Sonnencrème. Anti-Brumm ist für die ganze Familie, und das trifft bei uns zu. Denn ich muss gestehen, auch mein Wunderwauzi wird mit Anti-Brumm versorgt. Weiterlesen

Reiten Island, was Du wissen solltest

Reiten Island  – Für mich wird dieser Traum im Juni wahr. Jetzt bin ich am Vorbereiten. Willst Du auch in Island reiten? Was Du wissen solltest ist: Reitausrüstung, also alle Sachen wie Reitstiefel, Reithose, Jacken, Hüte, Handschuhe etc. müssen vor der Reise gut gewaschen werden. Im Minimum mit 40 Grad. Chemisch gereinigt oder desinfiziert werden. Gebrauchtes Lederzubehör darf nicht ins Land gebracht werden. Das ist ganz wichtig. Die Auflagen sind extrem streng. Das hat einen guten Grund.  Weiterlesen

Flug gebucht und Name falsch geschrieben

Flug gebucht, Name falsch geschrieben. Was tun?

Irren ist menschlich. Du buchst einen Flug online, kontrollierst die Daten, ein Click und Du buchst. Plötzlich siehst Du, bei Deinem Namen hat sich ein Tippfehler eingeschlichen. Mir so passiert, ein O zu viel am Namensende. Ich war ratlos. Was tun?  Darf ich so fliegen? Wie ist das geregelt? Online fand ich keine entsprechenden Informationen.

Weiterlesen

New York erwacht

Farbenrausch – Kit Kemp in New York, Crosby Street Hotel

Wenn ein Hotel Dich umarmt, so könnte man das Crosby Street Hotel by Kit Kemp in New York SoHo beschreiben. Auf den ersten Blick habe ich mich in die grossen Fenster der Zimmer verliebt, die Dir schon beim Erwachen einen sagenhaften Blick auf die Stadt bescheren. Gleich beim Betreten des Hotels war mir klar, dass hier eine ganz besondere Stimmung herrscht. Es ist als würde man in eine eigene Welt eintauchen. Das Hotel trägt die Handschrift von Kit Kemp. Das bedeutet – überirdisch farbenfroh, fröhlich und unaufdringlich. Ein Tanz der Farben. Grosse Muster und unkonventionelle Kombinationen berauschen die Sinne. Kit Kemp liebt Farben und Stoffe, das spürt man.

Weiterlesen

Rheinau

Insel Rheinau – kleines Paradies mit irrer Vergangenheit

Das ist die Insel Rheinau kurz zusammengefasst –  idyllischer geht es kaum. Eingebettet in einer Doppelschleife des Rheins, am äussersten Zipfel der Schweiz, blickt die Insel auf eine lange, aber auch irre Geschichte zurück. Rheinau ist ein Kleinod mit bewegter Geschichte. Einer meiner Lieblingsplätze, ein Ort wie aus dem Märchenbuch, an den ich immer gerne zurückkehre. Ein Stück Schweiz der besonderen Art. Heute ist dieser Ort ein Ort der Stille. Die Schatten der Vergangenheit haben sich aufgelöst. Nachdem Dorf und Abtei das Mittelalter, die Renaissance und die frühe Neuzeit bewältigt habe, wird das Kloster 1862 zu einer der berüchtigsten Irrenanstalten der Schweiz. Weiterlesen

Richard Wagner Museum Tribschen

Richard Wagner Museum Tribschen in Luzern

Ausflugstipp – Richard Wagner Museum Tribschen. Die Familiengeschichte der Wagnerdynastie liest sich wie Krimi und Drama in einem. Davon lässt sich im wunderschönen Tribschen noch nichts zu erahnen. In dieser Idylle nahe Luzerns, am Vierwaldstättersee, war die Welt noch in Ordnung. Richard Wagner verbrachte in dem Landhaus sechs Jahre seines Lebens. Er hat das Städtchen, wie es es nannte, am See geliebt. Weiterlesen

Der Arno auf dem Weg ins Ligurische Meer. Pisa. Foto: Elisabeth Giovanoli

Pisa – amore mio – 9 Tipps

Pisa – ich habe mich verliebt in Dich. In Deine kleinen schmalen Gassen, in die Hinterhöfe, Deine freundlichen und entspannten Bewohner. In Deine vielen Strassenkaffees und Deine gute Laune. Und das Meer ist so nahe, dass man es riechen kann. Pisa, Du bist beherrscht von Deinem Wahrzeichen, das so dominant ist, dass viele auf Dich vergessen. Weiterlesen

Kraftort und Kunstplattform unter freiem Himmel – Biennale Kulturort Weiertal

Biennale Kulturort Weiertal – Es gibt Orte, an denen bin ich besonders gerne. Der Kulturort Weitertal ist so einer. Ein mit Kunst bereichertes Plätzchen in der Nähe von Winterthur. Kunst im Park oder Skulpturengarten trifft es gut. Was Euch erwartet ist ein wunderschöner Park, der sich gepflegt romantisch und verwilder in das Tal schmiegt und jede Menge Kunst. 2017 unter dem Motto Refugium. Zuflucht, Schlupfwinkel oder Schutzhütte sind die Stichworte zu denen 17 Künstlerinnen und Künstler Werke geschaffen haben. Weiterlesen

Berlin – Diese exquisite Wohnung wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen

So war es auch. Gebucht haben wir eine sonnig ruhige zentrale Wohnung. Die Realität, eine Wohnung neben dem grössten Fetischclub der Welt, dem KitKat Club und gleich um die Ecke einer der berühmtesten Techno Clubs Berlins. Drei Etagen Party im ehemaligen Heizkraftwerk. Zugegeben, so partyzentral war ich noch nie. Jetzt huscht bereits ein Lächeln über Euer Gesicht. Aber jetzt der Reihe nach.

Weiterlesen